The Art of Collaboration

Deutsch folgt weiter unten ↓↓


 

Since more than a year, Tobias and I committed ourself to write a book – together.

We want to share our mind to people who like to get out of the corporate rat race.
We both work in well-structured environments. We both work on products in different roles.

We constantly struggled to find our way to the imagined reader.
In reality, nobody seem to be interested in the greatness we experience on a day to day basis.
We wondered why not …

How can we introduce people to the magic behind great outcome?
How can we demonstrate the mechnics behind the stage?
How can we make our contributors understand, real customer excitement is not a result of KPIs and reporting lines?

Finally, we believe, we found a way to express ourself.

We agreed to write the first Business-Impro-Theater-Play, as far as we know.

There it is:
https://leanpub.com/aoc/

What You find is an upcoming first chapter titled

Hangover in Heathrow

There You’ll get the plot.
You will find introduction into the initial setup of the situation.

We will do this as a kind of crowd-funding project.
What we do not need is money. We need inspirational guidance.
We need Your ideas what characters will experience within everyday Business situations.
We will give them a twist.

Is there a situation You always experience?
Anoying peers?
Conflicts in balancing work and life?

Share some basic information and we will let the puppets dance.

What we need is

  • Name
  • Optional gender – if not “obvious”
  • Some biographical details
  • Habits and activities You wonder about
    > It could be Yours or of some people around You

We will do this as long as the job is done.
This could be in 10 chapters or in 20, depends …

Now, the interactive part is up to You.

Get surprised and stay tuned!


 

Vor mehr als einem Jahr haben Tobias und ich uns verpflichtet, ein Buch zu schreiben – miteinander.

Wir möchten unsere Erfahrungen und Ansichten teilen, um anderen die Möglichkeit zu bieten, aus dem Hamsterrad des Großunternehmens zu entkommen.
Wir beide arbeiten in gut strukturierten Umgebungen. Wir beide arbeiten an Produkten in unterschiedlichen Rollen.

Wir taten uns schwer damit, unseren Weg zum imaginären Leser zu finden.
In unseren Realitäten scheint keiner wirklich an der Großartigkeit interessiert zu sein, die wir beide täglich erleben.
Das verwundert uns. Wir fragen uns: warum?

Wie können wir Menschen die Magie vermitteln, die hinter einem großartigen Ergebnis steckt?
Wie können wir die Bühnentechnik hinter einer großen Aufführung zugänglich machen?
Wie können wir Teilhabern vermitteln, dass die Begeisterung der Kunden kein Ergbenis von KPIs und Berichtswesen ist?

Wir glauben, einen Weg gefunden zu haben, uns auszudrücken.

Wir kamen überein, das erste Business-Impro-Theater-Buch zu schreiben.
Zumindest kennen wir kein weiteres.

Hier ist es:
https://leanpub.com/aoc/

Wir werden es in englischer Sprache verfassen, weil das in unseren geschäftlichen Umgebungen die Alltagssprache ist. Entweder, weil das Unternehmen US-amerikanischen Ursprungs ist oder weil das Unternehmen international aufgestellt ist.
Die gemeinsame Basis ist die englische Sprache. Und aus dieser vermeintlichen Gemeinsamkeit entspringt eine Vielzahl von Fehlverständnissen, die sich bis in die Ergebnisse auswirken. Das gibt es auch in Umgebungen, wo Sprache und Kultur vermeintlich übereinstimmen. Allerdings ist es da nicht so anschaulich und daher noch schwerer erkennbar. Und so präsentieren wir unsere Beobachtungen und Erkenntnisse über den Zerrspiegel der Fremdsprache.

Wir schreiben gerade am ersten Kapitel

Hangover in Heathrow

Hier bieten wir den Einstieg in die Geschichte an.
Damit die Sache in Schwung kommt, geben wir erste Situation und die anfänglichen Spieler geben dort vor.

Wir machen das als “Crowd-Funding“-Projekt.
Wir brauchen allerdings kein Geld. Wir brauchen Inspirationen, die uns durch die Handlung lenken. Wir brauchen Deine und Eure Ideen, was die Charaktere in ihren alltäglichen Arbeitsumgebungen erfahren.
Wir geben ihnen dann eine Wendung.

Gibt es Situationen, die Du immer wieder erlebst?
Nervige Kollegen?
Konflikte beim Ausgleich zwischen Arbeit und Rest des Lebens?

Teile einfach ein paar grundlegende Informationen mit uns und wir lassen die Puppen tanzen.

Wir brauchen:

  • Name
  • Geschlecht, wenn nicht „offensichtlich“
  • Wenige biografische Details
  • Angewohnheiten und Handlungen, die Dich verwundern
    > es können Deine eigenen oder welche aus Deinem Umfeld sein

Wir machen das solange, bis wir die Aufgabe für erledigt ansehen.
Das kann nach 10 Kapiteln so weit sein oder nach 20. Es kommt darauf an …

Jetzt ist es an Dir.

Lass Dich überraschen und bleib dran!

One thought on “The Art of Collaboration

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

w

Connecting to %s